fbpx

Radiallüfter

Mit Radiallüftern lüften Sie Ihren Raum, egal ob in der Industrie oder im Gewerbe ganz einfach – Er stellt eine leistungsstarke Alternative zu Axialventilatoren dar. Der Name kommt aus der Art der Lüftung. Die Luft wird axial, also parallel zur Drehachse des Ventilators, angesaugt und in einem 90 Grad Winkel (radial), wieder ausgeblasen. Egal wo Sie Ihren Radiallüfter oder das Radialgebläse einsetzen – Der Radialventilator wird Ihrem Raum wieder neues Leben einhauchen und diesen durch den Einsatz und die frische Zuluft aufwerten.

Der Nutzen von Radiallüftern

Die Ausstattung mit einem Luftfilter soll die Verschmutzung der Ventilators verhindern und das dahinter liegende Rohr, oder auch den Hauptstrang, vor Schmutz schützen. Die radiale Lüftung ermöglicht nur einen geringen Luftdurchsatz, dafür ist der Luftdruck sehr hoch, weswegen sich der Radialventilator oder das Radialgebläse ideal für die Entlüftung über einen Gemeinschaftsschacht eignet. 

Wenn Sie einen Radiallüfter über SKS24 erwerben, dann erhalten Sie zusätzlich Gehäuse und Filter – Weiter Komponenten sind für die Nutzung des Lüfters nicht notwendig. Wählen Sie optional als Zubehör ein Hygrostat aus unserem Bestand, mit dem sie zusätzlich die Luftfeuchtigkeit regulieren können. Wir bieten den Radialventilator aber auch in Ausführungen mit Brandschutzkästen an, um Ihnen durch dieses Zubehör einen durchgehenden Schutz zu gewährleisten. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Produkte zu Ihren Anforderungen passen, dann kontaktieren Sie uns gerne und zusammen finden wir die passenden Produkte für Sie! 

 

Wie funktioniert ein Radiallüfter?

Radialventilatoren verdanken ihren Namen der Zentripetalkraft, die durch die Drehbewegung der Schaufelräder von außen auf den Luftstrom wirkt. So bewegt sich der Luftstrom innerhalb des Lüfters parallel zur Drehbewegung der Welle des Motors, um diesem die gewisse Versorgungsspannung zu gewährleisten. Die Zentripetalkraft wird gerne mit der Zentrifugalkraft als Hilfskraft erklärt, weswegen Radialventilatoren oder Radialgebläse auch Zentrifugalventilatoren genannt werden. 

 

Prinzipiell ist ein Ventilator, und auch ein Radialventilator, eine durch einen Motor fremdbetriebene Strömungsmaschine, die den Luftstrom so über ein rotierendes Laufrad transportiert. Der Ventilator benötigt eine gewisse Versorgungsspannung, dessen Höhe sich nach der Größe des Ventilators richtet. Als Beispiel werden kleine Ventilatoren bei der Kühlung von Computern (meist ungefähr 12 Volt) eingesetzt, während im großen Bereich Abluft durch riesige Lüftungsschächte transportiert werden kann. Die Versorgungsspannung variiert selbstverständlich je nach Größe und Einsatzgebiet. Auf Grund dessen werden Strömungsmaschinen oder Radialgebläse mit einem großen Druckverhältnis auch als Verdichter bezeichnet – Mit niedriger Versorgungsspannung läuft der Radiallüfter zwar leise, bringt aber auch weniger Kühlleistung.

Prinzipiell läuft der Luftstrom bei einem Radialventilator normal auf die Welle des Lüfterrades, welches sich um die Achse bewegt. Durch die Bewegung des Rades wird die Luft parallel zur Welle angesaugt und danach im Rechten Winkel versetzt wieder durch das Gebläse des Radiallüfters ausgeblasen – Somit ändert sich die Richtung des Luftstroms im Radiallüfter zweimal, einmal beim Eintritt in den Lüfter und einmal beim Austritt aus dem Lüfter. Auf Grund dessen gibt es einseitig und beidseitig ansaugende Radialventilatoren.

 

KONTAKT

Sie sind sich nicht sicher, welche Stärke und Größe von Radiallüfter für Ihre Bedürfnisse passend ist? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

 

Verschiedene Arten von Radiallüftern

Wir bei SKS24 bieten Ihnen eine Vielzahl verschiedenster Ventilatoren und Lüfter für unterschiedlichen Gebrauch an. Im folgenden geben wir einen kleinen Überblick – Sollten Fragen offen bleiben, kontaktieren Sie uns gerne. 

 

Radialventilatoren mit Gehäuse

Durch das spiralförmige Gehäuse von Radialventilatoren mit Gehäuse, wird der Luftstrom beim Austritt in Richtung Auslass geleitet. Hier wird der Luftstrom an einem Flansch (Verbreiterung des Rohrs) oder an einem Rohrstutzen (kurzes Stück des Rohres) ausgeblasen. Die hohe Austrittsgeschwindigkeit aus dem Gebläse führt zu Druckverlusten – Dementsprechend muss der weiterführende Kanal gestaltet sein. Dabei kann ein Diffuser verwendet werden, um die Luftströmung zu verlangsamen.

 

Radialventilatoren ohne Gehäuse

Bei einem Radialventilator ohne spiralförmiges Gehäuse wird der Luftstrom in der Richtung der Drehbewegung des Motors aus dem Radiallaufrad ausgeblasen. Abschließend wird die Abluft im Radialgebläse durch eine geeignete Gehäuseausführung geblasen. Oft werden hier Leitschaufeln verwendet – Besonders, wenn im Ventilator weitere Verdichterstufen mit Laufrad und Rotor enthalten sind. Radialventilatoren ohne Gehäuse werden oftmals als Dachgebläse eingesetzt.

 

Schaufelformen

Unsere Radialventilatoren sind mit verschiedenen Schaufelformen ausgestattet, welche je nach Einsatzgebiet genutzt werden. Rückwärtsgekrümmte Schaufeln werden bei hohem Druck und Wirkungsgrad eingesetzt und senken den Energieverbrauch um etwa ein Fünfte, sie überstehen hohe Luftstrom-Überbelastungen somit gut. Vorwärtsgekrümmte Schaufeln hingegen werden bei geringem Druck und Wirkungsgrad eingesetzt und erreichen dieselben Luftdurchsatz- und Druckparameter bei kleinerem Laufraddurchmesser und niedrigerer Drehzahl. Deshalb brauchen sie weniger Platz und laufen geräuschärmer.

 

 

Was sind die Vorteile von einem Radialventilator?

Wir bei SKS24 helfen Ihnen gerne dabei die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse zu finden. Egal für welchen Radialventilator mit Zubehör Sie sich entscheiden – Sie profitieren von seinen umfassenden Vorteilen. 

 

  • Einsatz in verschiedensten Räumen

Der größte Vorteil der Radialgebläse liegt in der effizienten  Lüftung der Räume. Vor allem in Räumen, die schlechte durch natürliche Strömung der Luft gelüftet werden können, ist der Radialventilator ein Lebensretter. Egal ob Sie den Radialventilator als zentrale Lüftungsanlage, oder auch als Gebläse am Dach nutzen – Der Radialventilator bringt seine Leistung und versorgt Ihre Räume mit frischer Luft.

  • Hochdruckanwendungen

Auch eine Hochdruckanwendung ist mit einem Radialgebläse möglich. Der beim Radialgebläse erzeugte Luftstrom hat zwar einen geringeren Luftdurchsatz (Strömungsrate) als bei einem Axiallüfter mit hohem Luftdurchsatz, es wird jedoch ein höherer Druck erzeugt. – Daher kann der Luftstrom durch ein langes System von Leitungen oder Rohren geführt werden. Diese Eigenschaft macht den Lüfter ideal für Luftförderanlagen in Heiz- und Kühlsystemen, aber auch für die Staubbeseitigung und für den Materialtransport. 

 

  • Viele Varianten – niedriger Preis

Wie Sie erkannt haben, gibt es unsere Gebläse in den verschiedensten Varianten, um auf Ihre persönlichen Ansprüche und den individuellen Einsatz einzugehen. Der Radiallüfter bietet einen kosteneffizienten Weg Ihre Räume zu belüften und überzeugt mit seinem Zubehör. Noch dazu ist das Gebläse kosteneffizient und sowohl in der Anschaffung, als auch in der Instandhaltung.

KONTAKT

Sie sind sich nicht sicher, welche Art von Radialgebläse oder Radialventilator für Ihre Bedürfnisse passend ist? Nehmen Sie heute noch Kontakt auf, wir beraten Sie gerne!

Translate »